Geht was?!


Das Projekt Geht was?! ist ein ergänzendes und begleitendes Beratungs- und Vermittlungsangebot für junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren aus dem Stadtgebiet Karlsruhe. Geht was?! richtet sich an junge Menschen, die aktuell keinen Zugang zu Regelsystemen der Bildung, Ausbildung, Maßnahmen der Arbeitsförderung oder Arbeit finden. Junge Menschen, die Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Vertrauen in Regelsysteme verloren haben, sollen durch das Projekt Mut fassen, eigene, individuelle berufliche Perspektiven neu zu entwickeln.

Auswege aus oft belastenden Lebenslagen sollen durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aufgezeigt und Veränderungen angestoßen werden. Ziele hierbei sind berufliche Orientierung und positiv besetzte Erfahrungen in Bildungssystemen, Maßnahmen der Arbeitsförderung, Ausbildung und Arbeit zu initiieren und zu vermitteln.


Zielgruppe

Junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren, die

  • sich in keiner Schule, Ausbildung oder Erwerbsarbeit befinden,
  • Angebote der Sozialleistungssysteme nicht annehmen,
  • Schwierigkeiten haben, eine schulische oder berufliche Qualifikation zu erlagen,
  • psychisch belastet und / oder gesundheitlich eingeschränkt sind,
  • von existentieller Not betroffen sind.


Ziele

  • Vermittlung in existenzsichernde und / oder gesundheitsfördernde Hilfen u. Maßnahmen
  • Verbesserung der Lebensqualität und Verselbständigung
  • Zutrauen in die eigenen Fähigkeiten befördern
  • Zugang zu tragfähigen Angeboten im Regelsystem herstellen
  • Wiedereinstieg in Ausbildung, Arbeit, Bildungsprozesse befördern und begleiten


Rahmenbedingungen

  • Die Teilnahme am Projekt ist freiwillig und kostenlos.
  • Die Beratung findet in den Räumen in der Hans Sachs Str. 15, Karlsruhe statt.
  • Die Beratung kann jederzeit terminlich von den jungen Menschen direkt vereinbart werden oder aufsuchend in den Lebensräumen der jungen Menschen stattfinden.
  • Die Beratung ist vertraulich.
  • Die Mitarbeiter*innen sind sozialpädagogische Fachkräfte und arbeiten eng mit den relevanten Kooperations- und Netzwerkpartner der Stadt Karlsruhe zusammen.

Die rechtliche Verankerung des Projekts findet sich im §16h SGB II.



Verantwortlich für die Durchführung von Geht was?! sind in enger Kooperation die Träger AFB – Arbeitsförderungsbetriebe gGmbH und Verein für Jugendhilfe Karlsruhe e.V.. Gefördert wird das Projekt vom Jobcenter Karlsruhe und dem Europäischen Sozialfonds.

Logo Geht was?! Logo Jobcenter Logo Europäischer Sozialfonds